TV-Serie würde besser zu Mass Effect passen

BioWare-Director Mac Walters gibt seine Meinung ab

Der "Mass Effect"-Film, der vor 10 Jahren angekündigt wurde, wurde nie umgesetzt, aber vielleicht bekommen wir eine TV-Serie.

Screenshot

Vor über 10 Jahren wurde ein Film zu "Mass Effect" angekündigt, doch daraus wird wahrscheinlich nichts mehr, wobei es momentan das Gerücht gibt, dass Netflix an einer animierten Serie arbeitet. Der BioWare-Director Mac Walters ist ohnehin der Meinung, dass eine TV-Serie besser zu "Mass Effect" passen würde. Dazu sagte er: "Es fühlte sich an, als würden wir immer die Marke bekämpfen. Welche Geschichte werden wir in 90 bis 120 Minuten erzählen? Werden wir ihr gerecht werden?"

"Wenn man eine so ausgefeilte Geschichte wie in Mass Effect erzählen will, ist das TV der richtige Weg dafür. Es gibt einen natürlichen Weg, der gut zu episodischen Inhalten passt," so Mac Walters. "Wenn wir ein Mass Effect-Spiel entwickeln, haben wir ein Grundgerüst oder eine Gesamtgeschichte, die wir erzählen wollen, aber jedes Level oder jede Mission ist wie eine eigene TV-Episode. Sie werden nicht im Voraus geschrieben. Sie wird zu dem Zeitpunkt geschrieben, zu dem wir sie erreichen. Also wird sie der Hauptgeschichte hinzugefügt und manchmal wird die Hauptgeschichte angepasst, weil wir in dieser Episode etwas wirklich Cooles gemacht haben. Langfristiges Storytelling ist also ein grossartiger Ort für Spiele-Franchises."

Aber wird es eine entsprechende TV-Umsetzung von "Mass Effect" geben? Darauf antwortete Mac Walters folgendermassen: "Es ist so eine grosse Welt, und so viele Leute, die ich in der TV- und Filmindustrie kenne, haben sich an mich gewandt, um mich zu fragen, wann wir es machen werden, und dass wir es machen müssen." Es besteht also ein grosses Interesse.

Michael Sosinka News