Watch Dogs

Nicht auf der gamescom 2012

Mittlerweile ist klar, dass Ubisofts "Watch_Dogs" zu den, wenn nicht sogar zu dem Gewinner der E3 in diesem Jahr zählt. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass sich Fans schon gierig die Finger danach lecken, mehr von dem Titel zu sehen. Leider wurde nun jedoch die Ankündigung gemacht, dass Ubisoft dieses Spiel nicht auf der diesjährigen gamescom zeigen wird.

ScreenshotBislang nannte das französische Unternehmen keinen Grund hierzu. Wie bekannt wurde, wird das Spiel neben dem Showfloor auch nicht in dem Business- und Presse-Bereich gezeigt oder vorgeführt. Stattdessen finden bekommen Fans Spiele wie "Far Cry 3", "ZombieU" und das heiß ersehnte "Assassin's Creed 3" vor die Nase gesetzt. Zudem steht ein offizielles Messe-Line-Up noch aus.

Der Ubisoft-Titel "Watch Dogs” verfrachtet euch in das Jahr 2003. Ein frustrierter Angestellter nutzt einen Stromausfall, um in New York einen bösartigen Virus zu entfesseln. Dies hat zur Folge, dass die Stadt fortan unter der Kontrolle eines Computers steht. Dieser zeichnet sämtliche Taten und sogar die Gedanken der Menschen auf. 1984 war gestern - Ubisoft zeichnet mit "Watch Dogs" eine düstere Zukunft.

News Flo