Watch Dogs

Mehrere Studios werkeln an dem Titel

Mit "Watch Dogs" lieferte Ubisoft den diesjährigen Überraschungshit. Seit auf der eigenen Pressekonferenz ein erstes Gameplay-Video zu "Watch Dogs" veröffentlicht wurde, finden sich rund um den Globus ungeduldige Spieler, die nichts anderes wollen, als "Watch Dogs" in die Finger zu bekommen. Nun wurde bekannt, dass Ubisoft mehrere Teams an dem Hype-Titel werkeln lässt.

ScreenshotBislang war nur klar oder bekannt, dass Ubisoft Montreal an dem Spiel arbeitet. Doch weisen verschiedene Stellenausschreibungen des amerikanischen Schwester-Studios Ubisoft Reflections daraufhin, dass auch dieses an dem Entwicklungsprozess beteiligt ist.

Laut General Manager Giselle Stewart ist das ganze Team völlig aus dem Häuschen und freut sich immens, mit dem Standort Montreal an "Watch Dogs" arbeiten zu dürfen. Letztes Werk der Amerikaner war "Driver: San Francisco".

"Watch Dogs" soll bereits nächstes Jahr für alle gängigen Next-Gen-Plattformen erscheinen.

Der Ubisoft-Titel "Watch Dogs” verfrachtet euch in das Jahr 2003. Ein frustrierter Angestellter nutzt einen Stromausfall, um in New York einen bösartigen Virus zu entfesseln. Dies hat zur Folge, dass die Stadt fortan unter der Kontrolle eines Computers steht. Dieser zeichnet sämtliche Taten und sogar die Gedanken der Menschen auf. 1984 war gestern - Ubisoft zeichnet mit "Watch Dogs" eine düstere Zukunft.

News Flo