Drei neue Spielmodi für Star Wars Battlefront enthüllt

Heldenjagd, Fracht und Droid Run

DICE und Electronic Arts haben drei neue Spielmodi für "Star Wars: Battlefront" enthüllt, darunter "Heldenjagd", "Fracht" und "Droid Run".

Screenshot

DICE und Electronic Arts haben insgesamt drei neue Spielmodi für "Star Wars: Battlefront" enthüllt. In "Heldenjagd" schlüpft ein Spieler zu Beginn abhängig vom gewählten Planeten in die Rolle eines Helden oder Schurken. Die anderen sieben Spieler spawnen als Soldaten der Gegenseite, womit die Jagd beginnt. Schaltet man den aktuellen Helden oder Schurken aus, nimmt man seinen Platz ein und kehrt in das Spiel zurück. Auf diese Weise wird der Jäger zum Gejagten. Wenn man einen Helden oder Schurken entdeckt, sollte man sich möglichst mit anderen Spielern verbünden.

"Capture the Flag" ist ein Klassiker und der "Fracht"-Modus ist eine Umsetzung davon. Rebellen und imperiale Truppen haben auf der Karte eine Basis, in der wertvolle Fracht gelagert wird. Das Team muss in die feindliche Basis eindringen, die Fracht bergen und zur eigenen Basis bringen. Die eigene Fracht muss jedoch nicht in der Basis sein, damit man auf die Jagd nach der Fracht des Gegners gehen kann. Auch das Punktsystem funktioniert aufgrund des Designs etwas anders. Zu Beginn des Spiels steht es 5 zu 5. Erobert man eine Frachtkiste, geht man mit 6 zu 4 in Führung und das Tauziehen um wertvolle Frachtobjekte geht weiter. Wer am Ende der 15-minütigen Runde führt, gewinnt.

In "Droid Run" kämpfen zwei Teams (6 gegen 6) auf eher kleinen Karten, ohne Helden, Schurken und Fahrzeuge. Das Ziel ist es, drei GNK-Droiden auf der Karte zu finden und zu halten, bevor die 10 Minuten des Matches ablaufen. Die Droiden bewegen sich allerdings und müssen zunächst gefunden werden. "Star Wars Battlefront" wird am 19. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Screenshot

News Michael Sosinka