Jason Momoa im Minecraft-Film

Warner Bros. führt ‚finale Verhandlungen‘

Dem Magazin The Hollywood Reporter zufolge befindet sich Warner Bros. Pictures derzeit in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Jason Momoa für eine Rolle für den "Minecraft"-Film. Sollten die Verhandlungen erfolgreich ausgehen, wäre es nach "Aquaman" und "Dune" Momoas dritter Auftritt in einem WB-Franchise. Die Regie für den auf dem beliebten Aufbauspiel von Mojang Studios basierenden Film wird von Jared Hess geführt.

Warner Bros. versucht nun schon seit vielen Jahren, den Film zu realisieren. Seit 2014 wurden die Verantwortlichen für das Projekt mehrfach gewechselt. Als verantwortliche Regisseure wurden zuvor Rob McElhenney ("Mythic Quest") and Shawn Levy ("The Adam Project") angegeben. 2019 hiess es noch zu der Handlung, dass ein Teenager-Mädchen im Mittelpunkt stehen werde, das sich zusammen mit ihren Freunden dem Enderdrachen stellen muss. Da dies bereits drei Jahre her ist, ist es allerdings möglich, dass die Handlung bereits angepasst wurde.

Karl Wojciechowski News