Far Cry 2

Was ist das? - Kein echter Widescreen-Support!

Es ist kaum zu glauben, aber von vielen unglücklichen Besitzern inzwischen bestätigt. Wer Far Cry 2 auf einem Widescreen-Monitor spielen möchte, muss damit leben, dass das Spiel einfach beschnitten wird!

Widescreen-Auflösung gehört heute eigentlich zum guten Ton eines Spieles. Dabei erhält der Spieler einen, dem natürlichen Sichtfeld, angepassten Ausschnitt des Spieles.

Kurz gesagt, Besitzer eines 16:10 (oder selten 16:9) Monitors sehen in der Breite ein wenig mehr vom Spielfeld als Nutzer eines 4:3 Monitors. Aus diesem Grund sind Breitbild-Bildschirme gerade bei Shooter-Fans besonders beliebt.

Ubisoft bzw. die Entwickler von Far Cry 2 haben aber scheinbar eine andere Ansicht in Sachen Widescreen. Statt dem Spieler den kleinen Vorteil eines breiteren Bildes zu gönnen werden einfach oben und unten am Bild Pixel abgeschnitten, ähnlich wie es z.B. viele 16:9 Fernseher machen.

Dies hat allerdings in einem Spiel zu Folge, dass der sichtbare Bereich in der Höhe eingeschränkt wird. Viele Spieler berichten dadurch unter anderem Probleme beim Fahren mit den diversen Fahrzeugen in Far Cry 2.

Ein Ähnliches "Problem" gab es bereits bei Bioshock, was zu einigem Aufruhr innerhalb der Community führte.

Ein Community-Fix ist bereits erschienen, allerdings wird man bei Mehrspieler-Session durch das geänderte Spiel vom Cheat-Wächter Punkbuster herausgeworfen, wenn man diesen einspielt. Technisch ist aber damit bewiesen, dass man recht schnell und einfach einen Patch bereit stellen könnte der echtes Widescreen-Gaming erlaubt.

News Björn