Gemeinsam ins Echtwelt-Metaverse

Niantic Lightship für Entwickler

Heute veröffentlicht Niantic eine erste Version ihres Augmented-Reality-Tools, der "Niantic Lightship"-Plattform. Mit dieser Technologie können Entwickler auf der ganzen Welt ihre Visionen für Augmented Reality und das Echtwelt-Metaverse umsetzen. Die Lightship-Plattform ist die Grundlage für die Produkte von Niantic und basiert auf jahrelanger Erfahrung mit Titeln wie "Pokémon GO" und "Pikmin Bloom".

Als Teil der Lightship-Plattform ist das ARDK ein plattformübergreifendes Softwareentwicklungskit, das nahtlos auf Milliarden von Android- und iOS-Geräten auf der ganzen Welt läuft. Es vereint die Tools und Technologien, die die drei wichtigsten AR-Funktionen - Real-Time Mapping, Understanding und Sharing - antreiben, so dass Entwickler einzigartige AR-Erlebnisse schaffen können, die nahtlos einige oder alle ARDK-Tools nutzen. Weitere Funktionen der Lightship-Plattform werden für Entwickler nach und nach ausgerollt.

"Um die Beziehung der Menschheit zur Technologie zu verändern, indem wir die physische und die virtuelle Welt miteinander verschmelzen, brauchen wir die Ideen und Perspektiven so vieler Menschen wie möglich. Deshalb freuen wir uns so sehr, die Technologie, die unsere eigenen Spiele antreibt, zu öffnen, damit Entwickler, Kreative und Marken auf der ganzen Welt inklusive Erlebnisse schaffen können, die die Grenzen dessen, was in AR möglich ist, erweitern."

John Hanke, Gründer und CEO von Niantic

Das Niantic Lightship Augmented Reality Developer Kit (ARDK) ist ab sofort für alle AR-Entwickler auf der ganzen Welt unter Lightship.dev verfügbar.

*Die Keynote zum Launch von Lightship*

Roger News