Community

Release

News

Bungie verklagt Destiny 2 YouTuber Verteilte falsche Urheberrechtsverwarnungen

0 Kommentare
Bungie verklagt Destiny 2 YouTuber

YouTubes Urheberrechts-System hat in Vergangenheit immer wieder zu großer Kritik geführt. Hintergrund ist, dass die Videoplattform mit Urheberrechtsverwarnungen auf eigenes Betreiben oder nach Aufforderung von Drittparteien schnell ganze Kanäle aus dem Netz nehmen kann, was nicht immer gerechtfertigt ist. Ein aktueller Fall vor Gericht hat eine völlig andere Richtung eingenommen. Nach einer Untersuchung des Spieleentwicklers Bungie zu einer Reihe ungeklärter Verwarnungen auf der unter Gamern beliebten Videoplattform kam es nun nämlich gegen einen "Destiny 2"-YouTuber zu einer Klage.

Sony Interactive Entertainment kauft Bungie Übernahme kostet über 3 Milliarden us$

0 Kommentare
Sony Interactive Entertainment kauft Bungie

Um 19:00 liess der bekannte Videospiel-Journalist Jason Schreier auf seinem Twitter-Konto die nächste Game-Bombe platzen: Sony Interactive Entertainment schnappt sich Bungie. Und das zwei Wochen nach dem Riesen-Deal zwischen Microsoft und Activision-Blizzard.

Producer Peter Fabiano verlässt Capcom Er wechselt zu Bungie

0 Kommentare
Producer Peter Fabiano verlässt Capcom

Der Producer Peter Fabiano verlässt Capcom nach 13 Jahren. Er hat einen neuen Job bei Bungie als Production-Discipline-Manager.

Bungie arbeitet an geheimer Welt Neue Marke im Jahr 2025

0 Kommentare
Bungie arbeitet an geheimer Welt

Bungies neues Spiel wird um das Jahr 2025 herum erscheinen, hoffentlich nicht viel später. Dabei handelt es sich um eine neue Marke.

Bungie vergrössert sich massiv & neue Marke vor 2025 US-Hauptsitz wächst & neue Filiale in Europa

0 Kommentare
Bungie vergrössert sich massiv & neue Marke vor 2025

Bungie expandiert kräftigt. Das US-Hauptquartier wird massiv ausgebaut und ausserdem wird im Jahr 2022 eine Filiale in Amsterdam eröffnet.

Server von Halo-Spielen werden abgestellt In einem Jahr

0 Kommentare
Server von Halo-Spielen werden abgestellt

343 Industries hat bekannt gegeben, dass die Server mehrerer "Halo"-Spiele auf der Xbox 360 abgestellt werden, allerdings erst im Dezember 2021. Ist das geschehen, werden die Xbox 360-Titel nur noch offline spielbar sein (gilt auch für Abwärtskompatibilität). Die Liste mit den betroffenen Spielen seht ihr weiter unter. Mit "Halo: The Master Chief Collection" hat das übrigens nichts zu tun. Hier bleiben die Server am Netz.