Vivendi auf Expansionskurs

Wird Ubisoft in diesem Jahr übernommen?

Laut einem Bericht von Reuters wird der französische Medienkonzern Vivendi die Spielemacher bei Ubisoft noch in diesem Jahr übernehmen.

Screenshot

Ubisoft befürchtet schon seit langer Zeit, dass der französische Medienkonzern Vivendi eine feindliche Übernahme plant. Das Schwester-Unternehmen Gameloft, das auf Mobile-Games fokussiert ist, wurde bereits gekauft. Seit vielen Monaten erhöht Vivendi immer wieder seine Anteile an Ubisoft, beteuert jedoch, dass keine Übernahme vorgesehen ist. Ubisoft selbst wehrt sich dagegen mit allen Mitteln.

Vielleicht wird alles vergebens sein, denn wie Reuters von seinen Quellen erfahren hat, möchte Vivendi im Bereich der Videospiele expandieren. Das erste Ziel ist Ubisoft, das noch in diesem Jahr übernommen werden soll. Zwar soll das Ganze im Jahr 2017 über die Bühne gehen, allerdings nicht zu jedem Preis, so eine Reuters-Quelle. Vivendi könnte sich alternativ auch in China umsehen. Fest steht jedenfalls, dass Vivendi schon jetzt zirka 25 Prozent von Ubisoft besitzt.

Michael Sosinka News
ege