Ubisoft

Auch 2011 wieder Assassin's Creed

Bei einem Investorentreffen hat Ubisoft beziehungsweise CEO Yves Guillemot weiterhin "Assassin's Creed" als wichtige Franchise hochgehoben und einige Details über die Zukunft verloren.

So sei es beispielsweise mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass man "Assassin's Creed" zu einer jährlichen Serie ähnlich "Call of Duty" oder "FIFA" und "Pro Evolution Soccer" machen will.

Auch für das Jahr 2011 sei "etwas" vorgesehen. Ob es sich dabei um den dritten Teil der Meuchelmörderserie handelt, wollte Guillemot nicht verraten. Natürlich könnte dieses "etwas" auch die PC-Umsetzung von "Brotherhood" sein.

Vielleicht hat das Ganze aber auch etwas mit dem sagenumwobenene "Assassin's Creed Ascendance" zu tun? Wir halten euch jedenfalls auf den Laufenden!

News NULL