The Cycle verlässt im vierten Quartal 2020 den Early-Access

Umfassende Änderungen bestätigt

Der Quest-Shooter "The Cycle" wird im vierten Quartal 2020 den Early-Access verlassen. Die Entwickler haben umfassende Änderungen in Aussicht gestellt.

Im Rahmen der digitalen Gamescom 2020 kündigte Yager die offizielle Veröffentlichung von "The Cycle" für das vierte Quartal 2020 an. Nach 1,5 Jahren im Open-Development verlässt der kompetitive Quest-Shooter dann die Early-Access-Phase im Epic Games Store und wird zeitgleich auf Steam spielbar sein. Zum vollen Release im Epic Games Store und auf Steam hat sich das Berliner Studio zudem umfassende Änderungen zum Ziel gesetzt, um das Spielerlebnis dramatischer und immersiver zu gestalten.

Das ist der Plan: "Mit dem Full Release im 4. Quartal startet Yager mit The Cycle nun in die finale Entwicklungsphase, bei der einige tiefgreifende Gameplay-Änderungen anstehen. Mit Start der Season 4 werden daher nicht nur neue Gameplay-Inhalte wie eine neue Map, neue Waffen und Game Modi erscheinen, sondern auch bisherige Gameplay-Elemente drastisch verändert: Yager experimentiert mit Match-übergreifenden Faktoren wie einem festen Inventar für gelootete Waffen sowie einem Bruch mit der bisherigen festen Matchstruktur. Auch soll das gesamte Crafting und Modifizierungssystem überarbeitet werden, damit Spieler sich zukünftig eigene Ziele setzen können, anstatt nur an dem Wettlauf um Siegpunkte teilzunehmen. Allgemein wird sich The Cycle bis Ende des Jahres stärker in Richtung Survival-Spiel entwickeln, in dem Entscheidungen der Spieler echte Konsequenzen haben. Dabei wird die Entdeckung der fantastischen und lebendigen Welt Fortuna III mit all ihren Gefahren zukünftig mehr im Vordergrund stehen. Der dramatische Überlebenskampf in The Cycle wird dadurch noch herausfordernder und dynamischer als je zuvor."

Michael Sosinka News