Starfield-Waffen haben Munitions-Anzeige

Gute Nachrichten für No-Hub Enthusiasten

Lange Zeit haben wir auf Gameplay zu "Starfield" gewartet und auf dem Xbox und Bethesda Showcase war es dann so weit. Die geballte Ladung Gameplay muss erstmal verarbeitet werden, so fielen Fans mit der Zeit immer mehr Dinge auf, wie zum Beispiel, dass der Charakter-Editor ein wissenschaftliches Easter Egg enthält, wie wir an dieser Stelle berichteten. Ein weiteres Feature, das in der Internet-Gemeinde bisher nicht so viel Aufmerksamkeit erhielt, ist die Munitions-Anzeige an den Waffen des anstehenden Weltraum-RPGs.

Sehen lässt sich dies an mehreren Stellen in dem gezeigten Gameplay. Bei Laserwaffen gibt es stattdessen einen Balken mit dem aktuellen Ladestand. Dieses unter denjenigen, welche viel Wert auf Immersion legen, hochgeschätzte Feature, kam in den Bethesda-Spielen mit Ausnahme von "Prey" nicht zum Einsatz. Dass sich Bethesda-Spiele ohne HUD spielen lassen, wurde sonst nur über Mods von der Fan-Gemeinde nachgereicht. Für das ambitionierte Projekt "Starfield" wird sich dies offensichtlich ändern. Bethesdas Weltraum-Abenteuer verspricht sich in Spiele mit besonders hohem Immersions-Wert wie "Death Space" und die "Metro"-Serie einzureihen.

Karl Wojciechowski News