PS4 fast 114 Millionen Mal ausgeliefert

Verkäufe sinken kurz vor PS5

Sony hat bekannt gegeben, wie oft die PlayStation 4 ausgeliefert wurde. Außerdem wurden andere Daten und Zahlen genannt.

Screenshot

Sony hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen bestätigt, dass die PlayStation 4 weltweit bis zum 30. September 2020 auf 113,8 Millionen ausgelieferte Einheiten kam. Im abgelaufenen Geschäftsquartal wurden 1,5 Millionen PS4-Einheiten ausgeliefert. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 2,8 Millionen, was zeigt, dass die Spieler auf die PlayStation 5 warten.

Weiterhin wurde bestätigt, dass es jetzt 45,9 Millionen PlayStation Plus-Abonnenten gibt. Im Vorjahresquartal waren es noch 36,9 Millionen, was einen Zuwachs von neun Millionen Abonnenten innerhalb eines Jahres bedeutet. In dem besagten zweiten Geschäftsquartal wurden 80,9 Millionen PS4-Software-Einheiten verkauft (Vorjahreszeitraum: 70,6 Millionen). 12,4 Millionen Stück entfielen dabei auf First-Party-Titel (Vorjahreszeitraum: 6,3 Millionen). Mittlerweile haben Downloads einen Marktanteil von 59 Prozent erreicht. Vor einem Jahr waren es noch 45 Prozent.

PlayStation 4 - die Next Next Gen Konsole aus dem Hause Sony.

Michael Sosinka News