Kein Pokémon Go mehr in Russland

Auch in Belarus stellt Niantic die Spiele ein

Niantic will seine Spiele wegen des Kriegs in der Ukraine in Russland und auch in Belarus einstellen. Aktuell lassen sie sich aus den offiziellen App-Stores nicht mehr herunterladen. Bald soll es auch nicht mehr möglich sein, dass Spieler, die Niantic-Spiele installiert haben, in den beiden Ländern spielen können. POIs werden deaktiviert.

Screenshot

Niantic meldete sich via Twitter mit folgendem Statement:

We stand with the global community in hoping for peace and a rapid resolution to the violence and suffering in Ukraine. Niantic’s games are no longer available for download in Russia and Belarus, and gameplay will also be suspended there shortly.

Dies bedeutet, dass bald in den beiden erwähnten Ländern keine Arenen, Stops, Portale, Blumen oder Pilzherausforderungen mehr sichtbar sein werden.

Alain Jollat News