Neues Jurassic World Tabletop angekündigt

Legacy Game basiert auf der Filmvorlage

Wer kennt ihn nicht? Den Moment aus dem originalen "Jurassic Park"- Film von 1993, in dem sich der T-Rex schon durch Pulsieren des Trinkwassers ankündigt. Diese Szene ist für das Franchise ikonisch und unverwechselbar mit dem Science-Fiction und Abenteuerfilm verknüpft. Das wussten auch die Entwickler und Publisher des auf der Gen Con angekündigten und noch namenlosen Tabletops. Das Stampfen des T-Rex und das Pulsieren des Regenwassers macht unverkennbar deutlich, dass das Spiel auf dem Filmfranchise basieren wird. Ein Trailer wurde im Rahmen der Gen Con gezeigt:

Es ist das erste Tabletop-Legacy-Spiel, das auf einem Blockbuster-Franchise basieren wird. Legacy bedeutet in dem Kontext, dass sich sowohl Spielplan und Regeln im Laufe des Spiels ändern und diese Änderungen auch in späteren Partien wirken. Das geht sogar so weit, dass Teile der Spielkarte zerrissen werden müssen. Diese so benannte Art von Spielen wurde erstmals mit "Risiko Legacy" im Jahr 2011 vorgestellt und ist beispielsweise durch die EXIT-Games bekannt.

Der wie ein Videospiel animierte Trailer zeigt die Spielfigur des Tyrannosaurus rex. Zu sehen ist auch das aus oben beschriebener Szene stammende Warnschild zur elektrischen Spannung. In dem Film kommt es aufgrund eines Sturms zu einem Ausfall des Sicherheitssystems, was auch die elektrisch betriebenen Fahrzeuge des Parks ausfallen lässt und die Besucher festsetzt. Aufgrund der fehlenden Spannung kann auch der T-Rex ausbrechen.

Das Release ist für Sommer 2022 angesetzt. Entwickelt und herausgegeben wird es durch Prospero Hall und Funko Games.

Karl Wojciechowski News