Microsoft beendet Xbox Live Indie Games

Den XNA Creator's Club ebenfalls [Update: Das Ende naht]

Microsoft beendet Xbox Live Indie Games und den XNA Creator's Club. Ab dem nächsten Jahr werden keine neuen Indie-Games für die Xbox 360 veröffentlicht.

Screenshot

Update vom 5. Oktober 2017: Vor zwei Jahren hat Microsoft angekündigt, dass der Marktplatz für die Xbox Live Indie Games im September 2017 abgeschaltet wird. Das ist bisher nicht geschehen, da die Plattform noch verfügbar ist, aber am 7. Oktober 2017 ist dann tatsächlich Feierabend. Bereits erworbene Spiele können allerdings auch nach der Abschaltung weiterhin heruntergeladen und gespielt werden. Microsoft ist ausserdem bemüht, eine Lösung zu finden, um das Spielearchiv für die Nachwelt zu erhalten.

Original-News vom 10. September 2015: Microsoft hat angekündigt, dass Xbox Live Indie Games (XBLIG) und der XNA Creator's Club beendet bzw. geschlossen werden. Neue Mitgliedschaften werden schon jetzt nicht mehr akzeptiert und ab dem September 2016 werden auch keine entsprechenden Spiele mehr für die Xbox 360 veröffentlicht. Im September 2017 wird der Store für die Indie-Games ganz geschlossen.

Mit XBLIG können einzelne Spielemacher oder kleine Studios mit Microsofts Entwicklungsumgebung XNA ihre Spiele für die Xbox 360 veröffentlichen. Sie werden ungeprüft von Microsoft in einem separaten Marktplatz angeboten. Entwickler, die einen Jahresbeitrag zahlen, bekommen als Entschädigung eine dauerhafte Lizenz als Windows-Entwickler. Auf der Xbox One werden Indie-Games unter ID@Xbox gefördert.

News Michael Sosinka