Selbst für Microsoft ist Xbox Series X Mangelware

Muss für Turnier auf Dev Kits zurückgreifen

Obwohl die Xbox Series X nun seit rund einem Jahr im Handel ist, hatten viele noch nicht die Gelegenheit, ein Exemplar der begehrten Konsole zu erwerben. Vor allem die globale Knappheit an Halbleitern, welche in der CPU verbaut werden, bildet den Hintergrund für die mangelnde Verfügbarkeit der Konsole. Anscheinend ist das Problem so gravierend, dass sie selbst in der Firma hinter der Konsole, Microsoft, Mangelware sind. So standen auf einem "Halo"-Turnier von 343 Industries nicht genügend Xbox Series X-Konsolen zur Verfügung.

Aus diesem Grund musste an diesem Wochende auf der Halo Championship Series in Raleigh auf Dev Kits zurückgegriffen werden. Die Konsolen müssen dafür auf den "Verkaufs-Modus" umgestellt werden, damit die Spielerinnen und Spieler gleiche Voraussetzungen beim kompetitiven Zocken vorfinden.

Offensichtlich hat Microsoft nicht genügend Konsolen für eigene Zwecke zurückgehalten. Im Umkehrschluss könnte dies bedeuten, dass alles dafür getan wird, die verfügbaren Konsolen den Konsumenten verfügbar zu machen.

Karl Wojciechowski News