GTA 5 über 65 Millionen Mal ausgeliefert

Neue Projekte von Rockstar Games werden bald enthüllt

"GTA 5" wurde weltweit mehr als 65 Millionen Mal ausgeliefert. Zudem arbeitet Rockstar Games an mehreren spannenden Projekten, die bald enthüllt werden sollen.

Screenshot

Take-Two hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen verraten, dass "GTA 5" weltweit mehr als 65 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Im Februar 2016 war noch von 60 Millionen Einheiten die Rede. Laut dem Take-Two-CEO Strauss Zelnick können "GTA 5" und "GTA Online" immer noch beeindrucken und es wird weiterhin Wachstum prognostiziert. Deswegen sind auch umfangreiche Content-Updates für "GTA Online" geplant.

Darüber hinaus heißt es, dass Rockstar Games an mehreren spannenden Projekten arbeitet, die bald enthüllt werden sollen. Da stellt sich natürlich die Frage, warum es sich dabei handeln könnte. "Read Dead Redemption 2", "Bully 2" oder doch Singleplayer-DLC für "Grand Theft Auto 5"? Wir werden es offenbar in Kürze erfahren. Es sieht aber danach aus, als ob die Spiele/Projekte nicht mehr in diesem Geschäftsjahr von Take-Two erscheinen werden. Es wird also frühestens im April 2017 soweit sein.

Take-Two hat jedoch erwähnt, dass sowohl Rockstar Games als auch 2K Games für das nächste Fiskaljahr an altbekannten und neuen Marken werkeln. Eine neue IP von Rockstar Games wäre demnach denkbar. Rockstar Games hat übrigens auch großen Erfolg mit den PS2-Spielen, die für die PlayStation 4 veröffentlicht wurden. Derzeit sind "Grand Theft Auto: San Andreas", "Grand Theft Auto 3", "Grand Theft Auto: Vice City", "Grand Theft Auto: The Trilogy" und "Bully" verfügbar.

News Michael Sosinka