PS5-Patch für Ghostwire Tokyo

VRR-Unterstützung ist gesichert

Seit etwas mehr als einem Monat ist "Ghostwire Tokyo" nun schon für PS5 und den PC verfügbar. Für die Konsolenvariante des Action-Adventures wurde jetzt ein Patch veröffentlicht, der unter anderem ein wichtiges Feature implementiert.

Screenshot

Der nun verfügbare Patch sorgt nämlich dafür, dass auch "Ghostwire Tokyo" auf entsprechenden Fernsehern Variable Refresh Rates (VRR) unterstützt. Dadurch sollte das Spiel nochmal deutlich schicker aussehen. Kleinere Bugfixes und Optimierungen runden das Update ab.

"Ghostwire: Tokyo" ist ein Action-Adventure, in dem Spieler die mächtigen Künste des Ätherischen Webens meistern müssen, um den diabolischen Hannya zu besiegen, der mit seinen Anhängern, den „Besuchern“, Tokio heimsucht. Diese übernatürlichen Wesen durchstreifen die atemberaubende Welt von Ghostwire und erschaffen eine aussergewöhnliche Atmosphäre – ein Liebesbrief an Tokio, seine Kuriositäten und Geheimnisse.

"Ghostwire Tokyo" wurde am 25. März für PS5 und den PC veröffentlicht. Das Action-Adventure wird im Konsolensektor ein Jahr lang zeitexklusiv für PS5 erhältlich sein. Erst danach sind Portierungen für andere Konsolen, wie etwa die Xbox Series X, möglich. Diese Umsetzung gilt nach dem Kauf von Bethesda durch Microsoft als sehr wahrscheinlich.

sebastian.essner News