Japan feiert Neujahr mit Demon Slayer-Briefkästen

Drei Stück in Tokio

„Demon Slayer“ gehört zu den erfolgreichsten Franchises in Japan und bald startet das Verschicken von Neujahrskarten los. Das nimmt Japan zum Anlass, ganz besondere Briefkästen aufzustellen.

Screenshot

(Bild: The Asahi Shimbun)

„Demon Slayer“ basiert auf der beliebten Manga-Serie „Kimetsu no Yaiba“ von Koyoharu Gotouge. Inzwischen gibt es zusätzlich einen erfolgreichen Anime und mindestens ein Film.

Tokio hat im Stadtteil Ikebukuro nun drei Briefkästen aufgestellt, die alle auf einer Figur aus der Serie basieren. Ab dem 15. Dezember werden in Japan Neujahrskarten verschickt, die Kästen werden also gut gefüllt sein.

Jeder Briefkasten bringt außerdem eine Botschaft des jeweiligen Charakters mit. Der erste Kasten befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Ikebukuro im Bezirk Minami-Ikebukuro und zeigt den Protagonisten der Serie, Tanjiro Kamado, mit der Botschaft: „Konzentrieren wir uns voll und ganz darauf, das neue Jahr zu feiern“.

Jasmin Peukert News