The Coalition arbeitet an neuer Marke

Studio bisher für Gears of War zuständig [Update]

The Coalition ("Gears of War"-Serie) arbeitet laut Storylab Productions an einer neuen Marke. Da darf man doch gespannt sein.

Screenshot

The Coalition, das sich um die "Gears of War"-Serie kümmert, arbeitet offenbar auch an einer neuen Marke. Das Multimedia-Produktions-Unternehmen Storylab Productions ist laut Angaben auf der eigenen Seite an einem solchen Projekt mit The Coalition beteiligt.

Leider nennt Storylab Productions keine Details zu dieser neuen IP. Storylab Productions (Motion-Capture-Services, Casting-Services, Stunts und vieles mehr) hat bereits an "Gears of War 4" sowie der "Gears of War: Ultimate Edition" mitgewirkt. Das bedeutet übrigens nicht, dass "Gears of War" aufgegeben wird. Vermutlich sind zwei Entwickler-Teams in Aktion.

Update: Ein Vertreter von Microsoft hat sich jetzt zu dem Thema geäußert: "The Coalition konzentriert sich ausschließlich auf Gears of War." Wir müssen uns also immerhin keine Sorgen machen, dass "Gears of War" pausiert wird. Was uns Storylab Productions mit der Aussage vermitteln wollte, ist hingegen unklar. Microsoft hat keine weiteren Details genannt.

"Gears of War 4". Die Mühlen des Todes drehen sich nicht mehr. Der Lancer steht in der Ecke, die Königin der Erleuchteten hat das letzte Mal geglüht und das Blut der abertausenden Locust ist längst getrocknet.

News Michael Sosinka