Ali-A wird Teil der Fortnite Ikonen Reihe

Britischer YouTuber ist mit dabei

Nach der Ankunft von Chica ist der britische YouTuber Alastair "Ali-A" Aiken der nächste Content Creator, der sich der "Fortnite" Ikonen Reihe anschließt. Ali-A hat seit der Veröffentlichung des Spiels im Jahr 2017 YouTube-Videos über "Fortnite" erstellt und ist somit ein langjähriges Mitglied der "Fortnite"-Szene.

Screenshot

Ali-As Ikonen-Reihe-Set wird ab Freitag, den 20. Mai um zwei Uhr im Item-Shop erhältlich sein. Aber es gibt noch viele andere Möglichkeiten, Ali-As Ankunft in der Serie zu feiern: Es gibt einen Ali-A Cup und die Ali-A-Spielerlebnis-Insel, die von seiner eigenen Kreativagentur, Team Atomic, entworfen wurde.

Spielerinnen und Spieler können sich auf folgende Highlights aus dieser Kollaboration freuen:

  • "Fortnite" Ali-A Experience: Mit dem Fortnite Update wird auch ein neuer Ali-A-Auftrag eingeführt, der bis zum 30. Mai um 01:59 Uhr verfügbar ist: Eliminiere 15 Gegner im „Ali-A“-Spielerlebnis. Spielerinnen und Spieler, die diesen Auftrag abschließen, schalten das Spraymotiv „Ali-A war hier“ frei.
  • Outfit „Ali-A“: Es ist nur angemessen, dass der Anführer der Ali-A Army eine Reihe von Rüstungen hat, also gibt es das Ali-A-Outfit in acht verschiedenen Stilen, zusammen mit zusätzlichen Farb- und Beleuchtungsoptionen.
  • Ali-A-Accessoires: Das Outfit „Ali-A“ ist nicht der einzige verfügbare kosmetische Gegenstand. Im Outfit enthalten ist das Rücken-Accessoire „Ali-Tech-Rückenschild“, ein fusionsgekühltes Lager für das Schlachtfeld. Außerdem gibt es noch den alternativen Stil der „Ali-Tech-Plasmaschwingen“ sowie den Hängegleiter „Ali-Tech-Plasmaschwingen“ (ins Outfit eingebaut).
  • Ali-A Cup: Spielerinnen und Spieler können am 18. Mai an diesem „Null Bauen“-Duo-Event teilnehmen, um die Chance zu erhalten, das Outfit „Ali-A“ (mit dem Rücken-Accessoire „Ali-Tech-Rückenschild“) zu gewinnen, bevor es im Item-Shop erscheint. Wer mindestens 8 Punkte verdient, erhält außerdem das Emoticon „Ali-A Army“. In diesem Turnier gibt es außer Motorbooten keine weiteren Fahrzeuge – im Ali-A Cup findet ein Großteil der Action zu Fuß statt.
sebastian.essner News