OpTic Gaming gewinnt die Call of Duty World League Championship 2017

Der neue Champion sahnt den Siegerpreis von 1,5 Millionen US-Dollar ab

Eine leidenschaftliche Wettkampfsaison ging am Sonntagabend zu Ende, als das Siegerteam „OpTic Gaming“ die 2017er Call of Duty World League (CWL) Championship, präsentiert von PlayStation 4, für sich entscheiden konnte. Das Team konnte sich in dem von MLG (Major League Gaming Corp.) und Activision veranstalteten Wettkampf in einem spannenden Finale gegen das Team „EnVyUs“ durchsetzen und sich als Champion und bestes "Call of Duty"-Team der Welt beweisen.

Screenshot

„Das fühlt sich gar nicht real an. Ich fühle mich mit meinem Team als echte Legende“

Matthew 'FormaL' Piper, MVP der CWL Championship 2017, nach der Siegerehrung

FormaL hatte sich in den CWL Runde 2 Playoffs ebenfalls den MVP-Titel verdient. Als die Sprache auf seinen zweiten MVP-Preis kam, hob FormaL die Leistung seines Teams hervor.

„Ich habe das nicht allein geschafft, sondern zusammen mit meinen Teamkameraden. Das ist mein voller Ernst. Nur durch ihre Unterstützung kann ich so spielen und Grosses leisten. Ich verdanke das alles nur ihnen.“

Der "Call of Duty"-E-Sport verzeichnete dieses Jahr einen erheblichen Teilnehmerzuwachs, mit einer Steigerung von 400 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr. Das Niveau hat sich 2017 ausserdem ausgeglichen, sodass neun Teams rund um den Globus Turniersiege erzielen konnten; darunter auch „Splyce“, das erste europäische Team der Geschichte, das sich als Sieger in einem CWL-Event auf nordamerikanischem Boden durchsetzen konnte.

Bei dem in Orlando, Florida, veranstalteten Turnier waren die 32 weltbesten "Call of Duty"-Teams aus Nordamerika, Europa und dem Asien-Pazifik-Raum (APAC) vertreten. Während des fünftägigen Championship-Events kämpften sie um ihren Anteil des Preisgeldes von 1,5 Millionen US-Dollar und um den Sieg im Finale der diesjährigen CWL-Saison, deren Preisgelder insgesamt 4 Millionen Dollar umfassten und damit die grössten in der gesamten Geschichte von "Call of Duty" waren.

„Glückwunsch an OpTic Gaming, unsere 2017er CWL Champions, zu einem fantastischen Finale. Die Saison 2017 war besser als alle zuvor, vom atemberaubenden Wettkampf bis zu den fantastischen Fans. Im Namen aller hier bei Call of Duty gratuliere ich allen Teams zu einem herausragenden Wettkampf-Jahr und danke unseren Fans für ihre unglaubliche Unterstützung.“

Rob Kostich, Executive Vice President und Geschäftsführer von Call of Duty

 Die finale Liste der besten Plätze nach der CWL Championship

  1. Platz – OpTic Gaming
  2. Platz – Team EnVyUs
  3. Platz – Luminosity
  4. Platz – Red Reserve
    5./6. Platz – FaZe Clan
    5./6. Platz – eUnited
    7./8. Platz – Ghost Gaming
    7./8. Platz – Splyce

Eine vollständige Liste der Abschlusswertungen aller Teams finde ihr unter www.callofduty.com/esports.

Roger News