The Elder Scrolls Online nach der Übernahme durch Microsoft

PS4-Version wird weiter unterstützt

ZeniMax Media wurde zwar von Microsoft gekauft, aber das MMORPG "The Elder Scrolls Online" wird weiterhin auf der PlayStation 4 unterstützt.

Screenshot

Wie wir heute erfahren haben, hat sich Microsoft für 7,5 Milliarden US-Dollar ZeniMax Media geschnappt. In diesem Zusammenhang wurde klargestellt, dass dieser Vorgang keinen negativen Einfluss auf die PS4-Version von "The Elder Scrolls Online" haben wird. Das MMORPG wird auf der Konkurrenz-Plattform wie gewohnt weiter unterstützt.

Matt Firor, der Chef der ZeniMax Online Studios, sagte dazu: "Ich möchte diesen Moment nutzen, um der gesamten Elder Scrolls-Community zu versichern, dass ESO weiterhin so unterstützt wird, wie es bisher der Fall war. Wir gehen davon aus, dass wir auf jeder Plattform, die derzeit unterstützt wird, weiter wachsen und gedeihen werden. Wir freuen uns sehr über diese Nachricht und können es kaum erwarten, zu sehen, wie die beiden Unternehmen zusammenarbeiten und ESO für alle besser machen können."

Nach dem grossen Erfolg der "The Elder Scrolls"-Reihe kommt nun auch eine Online-Version in den Handel.

Michael Sosinka News