Cyberpunk 2077: Weitere Roadmap vorgestellt

Welche Zusatzinhalte kommen noch in diesem Jahr auf uns zu?

Wie wir alle wissen, hatte "Cyberpunk 2077" Ende 2020 nicht gerade den besten Start. Vor allem auf den Last-Gen-Konsolen, also PS4 und Xbox One, blieb das Open-World-Rollenspiel von CD Projekt RED nämlich besonders in technischer Hinsicht weit hinter den Erwartugen zurück. Kürzlich wurde auch noch das Next-Gen-Upgrade für PS5 und Xbox Series X auf das erste Quartal 2022 verschoben.

Jetzt hat CD Projekt RED die weitere Roadmap für "Cyberpunk 2077" vorgestellt und damit verraten, wie es 2021 und 2022 in Bezug auf sämtliche Zusatzinhalte weitergeht. Demnach wird es leider keine Updates, Patches, DLCs oder Verbesserungen mehr geben - zumindest nicht in diesem Jahr, denn für 2022 sind bisher stolze acht Patches in Vorbereitung.

Sehen wir es positiv: Fans von "The Witcher III: Wild Hunt" hat es noch härter getroffen, denn sie müssen sich bekanntlich bis ins zweite Quartal 2022 gedulden, um das Open-World-Abenteuer im Next-Gen-Glanz zu erleben. Und 2022 ist ja auch nicht mehr so durchbar weit entfernt.

"Cyberpunk 2077" ist das neue Action-Rollenspiel von CD Projekt RED, dem Entwickler der berühmten "The Witcher"-Serie. Inhaltlich spielt die Welt in einer düsteren utopischen Welt, in der Menschen durch mechanische Hilfsmittel "besser" wurden.

sebastian.essner News