Call of Duty: Modern Warfare & Warzone extrem erfolgreich

Neue Rekordzahlen

Activision Blizzard kann für "Call of Duty: Modern Warfare" und "Call of Duty: Warzone" neue Rekordzahlen vermelden.

Screenshot

Activision Blizzard hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen enthüllt, wie erfolgreich "Call of Duty: Modern Warfare" und "Call of Duty: Warzone" bisher waren. Es spielen dreimal so viele Leute "Modern Warfare" und "Warzone" wie vor einem Jahr "Call of Duty: Black Ops 4". Die Ingame-Ausgaben im "Call of Duty"-Franchise haben sich im Vergleich zum Vorjahr sogar vervierfacht.

Ein beträchtlicher Teil derjenigen, die "Warzone" spielen, haben zudem auf die Premium-Version aufgerüstet, also "Call of Duty: Modern Warfare", und das so häufig, dass das Spiel die besten Erstjahresverkäufe in der Geschichte der "Call of Duty"-Reihe für sich verbuchen konnte. Activisions Plan ist also aufgegangen, "Call of Duty: Warzone" kostenlos anzubieten. Und natürlich hat auch die Corona-Pandemie dafür gesorgt, dass "Call of Duty: Modern Warfare" so stark zugelegt hat.

Bislang gibt es nicht viel über den Inhalt zu "Call of Duty: Modern Warfare 4" zu berichten. Mann kann nur davon ausgehen, dass Infinity Ward auf jeden Fall weiter an dem Setting festhalten wird. Gerüchte besagen, dass angeblich der Skript-Schreiber von Sleeping Dogs daran beteiligt ist.

Michael Sosinka News