Classic-Mode für Bloodstained: Ritual of the Night

Heute ebenfalls Kingdom-Crossover

505 Games und ArtPlay bringen mit "Classic Mode" und "Kingdom Crossover" weitere Zusatzinhalte für "Bloodstained: Ritual of the Night" heraus. "Classic Mode" und "Kingdom Crossover" sind ab heute kostenlos auf PlayStation 4, Xbox One, PC (Steam) und Nintendo Switch verfügbar.

Neue Inhalte im Überblick

  • Classic Mode: Im Classic Mode, der während der Kickstarter-Kampagne zu Bloodstained angekündigt wurde, wird Miriam nur mit einem Schwertschwung ausgestattet in eine Welt im 8-Bit-Look geschickt. Miriam muss erneut die dämonische Burg betreten, um Gebel zu stellen, und fünf erschütternde Stufen mit fünf Unter-Bossen überleben, die ihr dabei im Weg stehen. Nach Abschluss des Classic Mode werden die Spieler abhängig von Zeit, Punktzahl und Anzahl der Tode in den drei Schwierigkeitsgraden bewertet – man sollte also auf jeden Fall Miriams Spezialmoves wie Rutschen, Rückschritt und Rückwärtssalto effektiv einsetzen. Die Spieler können den Classic Mode über die Option EXTRA MODES im Hauptmenü aktivieren.
  • Kingdom Crossover: Die Publisher Raw Fury und 505 Games haben letztes Jahr gemeinsam die beliebten Charaktere aus Bloodstained: Ritual of the Night – Miriam, Zangetsu, Gebel und Alfred – ins Spiel Kingdom: Two Crowns geholt. Jetzt tun sie sich wieder zusammen, um die Welten von Kingdom: Two Crowns und Bloodstained erneut zu verschmelzen. Der Inhalt, der dementsprechend Kingdom Crossover genannt wird, enthält einen neuen Bereich, der die wunderschöne, moderne Pixelkunst-Ästhetik von Kingdom einfängt. Die Spieler treffen auf einen neuen Boss, den Archer Familiar Shard, und können ein neues Ausrüstungsobjekt für den Kopf finden: die Krone, die gegen Gold den Schaden reduziert.
Michael Sosinka News