Assassin's Creed 4: Black Flag

Zwei weitere Spiele in Arbeit

Gute Nachrichten für alle "Assassin's Creed"-Fans unter euch. Während der E3-Messe in Los Angeles sprach Ubisoft über die Zukunft der Marke und wie es nach dem kommenden "Assassin's Creed 4: Black Flag"-Teil weitergehen wird.

ScreenshotSo gibt CEO Yves Guillemot bekannt, dass aktuell bereits zwei weitere Spiele des "Assassin's Creed"-Universums bei Ubisoft in Arbeit sind.

Natürlich rückte der CEO nicht mit weiteren Informationen raus, doch immerhin dürfte damit feststehen, dass es mit der Marke noch eine ganze Weile weitergehen wird. 

Welche Szenarien, Themen, Orte oder Zeiten könnt ihr euch für die kommenden "Assassin's Creed"-Spiele vorstellen? Wir freuen uns auf eure Ideen!

Lichtet den Anker und setzt die Segel! Der neue Teil der „Assassin's Creed“-Reihe sticht in See und setzt Kurs auf „Fluch der Karibik“ und Master & Commander“. Denn die Piraten kapern Ubisofts Spiele-Schlachtschiff. Statt dem intellektuellen George Washington wird nun der raubeinige Blackbeard grosse Reden schwingen, statt durchs stinkende Boston wird über weisse Sandstrände flaniert und Bürgerkriegskonflikte weichen gigantischen Seeschlachten.

News Sharlet