Left 4 Dead

Update bringt Custom Maps

Valve plant für die kommende Woche das nächste Update für ihren erfolgreichen First Person Shooter Left 4 Dead. Das Besondere an diesem Update ist, dass damit nun auch Benutzer-Maps eingebunden werden können.

Der so ziemlich einzige Kritikpunkt an Left 4 Dead ist die mangelnde Auswahl an Kampagnen, so dass sich das Spielgefühl mit der Zeit immer mehr zum Deja Vú entwickelt.

Eine Lösung wäre, dass Valve selbst weitere Kampagnen erstellt, jedoch scheint man sich derzeit eher auf die Fortsetzung Left 4 Dead 2 zu konzentrieren, zudem wären zusätzliche Kampagnen wohl auch nicht permanent kostenlos zu entwickeln. Die bessere Lösung, die bereits bei vielen Games funktioniert hat ist, dass unzählige Community-Entwickler eigene Maps bauen und diese anderen Spielern bereit stellen. Eben für diese Möglichkeit soll bereits nächste Woche ein Update erscheinen, welches das Einbinden von AddOns und Community-Maps direkt ins Spiel erlaubt.

Ein genauer Termin steht bislang noch nicht fest, man redet nur von "Im Laufe der Woche".

Das erste Zombie-Spiel von Half-Life Entwicklern Valve bringt die Source Engine erneut auf den PC und die Xbox 360. Mit packenden, neuen Mehrspielerpartien geht es auf die Jagd nach reichlich Untoten.

News Björn