Left 4 Dead

Der Coop-Modus war eigentlich nicht geplant.

Das beste Feature an Left 4 Dead ist der eingebaute Coop-Modus, mit dem bis zu vier Spieler gleichzeitig gegen die Schar der Infizierten antreten können. Wie Chet Faliszek von Valve jetzt verraten hat, war dieser eigentlich gar nicht geplant.

Das Spiel sollte hauptsächlich auf den den jetzt optionalen Versus-Modus aufbauen. Man empfand es allerdings als langweilig, dass der Lohn für die Spieler, welche die infizierten aus dem Spiel gekickt haben nur daraus bestand, dass diese eine Minute hinaus geworfen wurden.

Daraufhin habe man das Spiel neu konzipiert und ihm den inzwischen bekannten Coop-Modus verpasst, den wir alle so sehr mögen.

Das erste Zombie-Spiel von Half-Life Entwicklern Valve bringt die Source Engine erneut auf den PC und die Xbox 360. Mit packenden, neuen Mehrspielerpartien geht es auf die Jagd nach reichlich Untoten.

News Björn