StarCraft II: Wings of Liberty

Multiplayer ohne LAN Unterstützung

Blizzards Community Manager Kevon Yu hat sich die Zeit genommen um einige offene Fragen rund um StarCraft zu beantworten, jedefalls die meisten, denn eine zu einer Frage hüllte er sich komplett in Schweigen, wie die LAN Unterstützung von StarCraft 2 aussehen wird.

Basis der Frage ist der Umstand, dass inzwischen bekannt wurde, dass das Diablo 3 Team komplett auf den lokalen LAN Modus verzichten wird, wodurch das Spielen mit Freunden nur über eine aktive Internet-Verbindung stattfinden kann.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage ob Blizzard auch bei StarCraft 2 evtl. auf einem lokalen LAN Modus verzichtet und das Spiel komplett über das Blizzard eigene Battle.net stattfinden lassen wird.

Auf diese Frage kam leider keine Antwort, was nun bedeuten kann das Yu einfach nichts darüber weiss oder noch nicht entschieden ist ob man StarCraft mit LAN Modus ausstattet. Gründe dies nicht zu tun gäbe es seitens Blizzard einige. Einmal könnte man mit einem Zwangs-Battle.net Software-Piraterie entgegenwirken, auf der anderen Seite Anzeigen schalten und Patches darüber einspielen lassen um gegen Cheater vorzugehen.

Als Nachteil ist aber ganz klar zu erkennen, dass man in diesem Falle wohl nur im Multiplayer spielen kann wenn alle PCs ans Internet angeschlossen sind.

Da StarCraft sich allerdings besonders durch die LAN-Schlachten einen Namen gemacht hat sehe ich persönlich die Chancen für einen reinen Battle.net Modus sehr gering, evtl. ist aber eine aktive Internet-Verbindung zum Spielen notwenig um die eingesetzte Version zu authentifizieren, während das Spiel selbst danach im reinen LAN abläuft, aber alles nur Spekulation.

News Björn