An Housemarque waren auch andere Unternehmen interessiert

Tencent, Embracer & Microsoft?

Das finnische Studio Housemarque wurde bekanntlich von Sony Interactive Entertainment übernommen, aber es gab andere Interessenten.

Screenshot

Vor einigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass das finnische Studio Housemarque ("Returnal") von Sony Interactive Entertainment übernommen wurde. Aber wie der Mitbegründer des Studios, Ilari Kuittinen, verraten hat, waren auch andere Unternehmen am Kauf von Housemarque interessiert.

"Die üblichen Verdächtigen. Das sind die grossen Spieler im Feld aus China, Schweden und den Vereinigten Staaten. Ich muss sagen, dass ein ganz besonderer Frühling hinter uns liegt und die Tatsache, dass wir am Wettbewerb teilgenommen haben, fühlt sich sogar ein wenig surreal an," so Ilari Kuittinen. Es könnten zum Beispiel Tencent, die Embracer Group und Microsoft gemeint sein, wobei es in den USA natürlich nicht nur einen grossen Publisher gibt.

Sony Interactive Entertainment ist Sonys Abteilung für Videospiele.

Michael Sosinka News