Scalebound

Darum wurde Scalebound eingestellt - Hype brachte das Spiel um

Xbox-Chef Phil Spencer erklärt im Interview, wieso „Scalebound“ im Januar dieses Jahres eingestellt wurde. Der Grund sei ein zu grosser Hype um das Spiel.

Ich finde diese Aussage etwas scheinheilig. Ich denke eher das hier das ganze etwas zu teuer geworden wäre bzw. es geht um die finanzierung oder um das liebe Geld. Aber beweisen kann man diese Behauptung natürlich nicht.

17. Jun 2017 / 18:43 Anonym [Gast 20]

Das ist definitiv die lächerlichste Begründung die ich je gehört habe....lieber ein fast fertiges Spiel einstampfen, als dem hype nicht gerecht zu werden...würde das EA und Ubisoft jedesmal machen, hätten wir kaum noch Spiele auf dem Markt...peinlich!

17. Jun 2017 / 14:13 Sar [Gast 46]