DualSense-Vibrationen auf Basis von Soundeffekten

Sony bestätigt neue Technologie

Sony hat verraten, dass mit der PlayStation 5 und dem DualSense-Controller haptisches Feedback aus den Soundeffekten der Spiele generiert werden kann.

Screenshot

Sony hat im Rahmen des DualSense-Haptik-Features der PlayStation 5 einen neuen Ansatz enthüllt, der es den Entwicklern erlaubt, Vibrationen recht leicht anhand der Soundeffekte der Spiele zu erzeugen. Das soll den Studios vor allem anfangs helfen, bis sie sich an die neuen Möglichkeiten des DualSense-Controllers gewöhnt haben.

Es heisst: "Obwohl DualSense realistischere Spielerlebnisse ermöglichen wird, werden die Entwickler auch mehr Zeit und Know-How benötigen, um qualitativ hochwertige Vibrationen zu erzeugen. Um diese Bürde zu verringern, haben wir eine haptische Design-Umgebung erschaffen, die jeder einfach benutzen kann. Auf diese Weise haben wir nicht nur ein Werkzeug entwickelt, mit dem Spiele-Entwickler in wenigen Schritten eine wirkungsvolle, natürliche und komfortable Schwingungsform entwerfen können, sondern auch eine Methode erstellt, mit der aus den Soundeffekten eines Spiels fast automatisch Vibrationsmuster erzeugt werden können."

Michael Sosinka News