Horizon: Forbidden West hat Barrierefreiheitsfunktionen

Zugänglichkeit wird großgeschrieben

Simultan zu seinem Launch in der nächsten Woche wird "Horizon: Forbidden West" bereits Barrierefreiheitsfunktionen enthalten. Zugänglichket wird in Eloys kommendem Aenteuer also erneut großgeschrieben.

Screenshot

Bereits mit Beginn der Entwicklung hatte Guerrilla den Anspruch, das Spiel möglichst barrierefrei zu gestalten. Einige Elemente kehren dabei aus "Horizon Zero Dawn" zurück, zahlreiche andere kamen neu hinzu. Im Folgenden wird eine Übersicht der Accessibility-Features aufgelistet.

  • allgemeine Barrierefreiheitseinstellungen: Bereits mit Beginn des Spiels sind Untertitel aktiviert, die je nach Bedarf angepasst werden können. Außerdem bietet das Notizbuch Hinweise und Tipps, wenn Spieler Hilfe in der großen Welt der Verbotenen Westen benötigen.
  • Schwierigkeitseinstellungen: Insgesamt stehen fünf Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, die darüber hinaus benutzerdefiniert angepasst und so noch weiter individualisiert werden können. Darüber hinaus gibt es noch die neue “Leichte Beute”-Option. Bei der im Spiel sehr präsenten Maschinenjagd kann es vorkommen, dass man potenzielle Beute gezielt von den Gegnern schießen muss, um diese einsammeln zu können. Mit dem "Leichte Beute"-System sind selbst Rohstoffbauteile einsammelbar, die noch nicht entsprechend vom Gegner getrennt wurden.
  • Controller-Einstellungen: Neben bereits implementierten Voreinstellungen, inklusive Linkshänder-Unterstützung, können die Tastenbelegung des Controllers, das haptische Feedback sowie weitere Funktionen individualisiert werden. Ist ein weiterer Spieler angemeldet und verfügt über einen zweiten Controller, so steht mit dem “Co-Pilot”-System zudem jederzeit Hilfe bereit, sollte sie gebraucht werden.
  • Gameplay-Hilfe-Einstellungen: Diese Einstellungen können im Kampf, aber auch auf Reisen, beim Klettern oder beim Entdecken der Welt Unterstützung bieten.
  • Audio- und Grafik-Einstellungen: Hier können z. B. die Bewegungsunschärfe des Spiels oder das Anzeigen von Informationen eingestellt werden. Außerdem können die Lautstärke für Musik, Sprache und die Sound-Effekte ein- sowie Tinnitus-fördernde Geräusche ausgestellt werden.

Über Horizon: Forbidden West

"Horizon: Forbidden West" ist der Nachfolger des vielfach ausgezeichneten "Horizon Zero Dawn" aus dem Jahr 2017 und spielt ein halbes Jahr nach dessen Ereignissen. Dieses Mal muss sich die Abenteurerin Aloy im majestätischen Grenzland – dem “Verbotenen Westen” – neuen maschinellen und menschlichen Gefahren stellen, um eine neue Bedrohung abzuwenden. Dabei durchstreift sie üppige Wälder, versunkene Städte und gewaltige Berge, entdeckt neue Kulturen, Charaktere sowie Gegner und geht zahlreichen Geheimnissen rund um die ferne Vergangenheit auf die Spur.

Das Open-World-Action-RPG von Guerrilla erscheint am 18. Februar exklusiv für PS5 und PS4.

sebastian.essner News