E-Sport: FIFA 19 Global Series

Veränderungen in der Qualifikation für den FUT Champions Cups und die EA SPORTS FIFA 19 Global Series

Auch in diesem Jahr dient die Weekend League als Grundstein der Qualifikation, um die besten Teilnehmer direkt identifizieren zu können. Allerdings wird der Druck der direkten Qualifikation in den Qualifikationsmonaten beseitigt.

Außerdem wird der Qualifikationsprozess für Events ab sofort standardisiert, damit die besten Spieler die Möglichkeit haben, sich zu qualifizieren und – wenn sie sich einen Platz verdient haben – in noch mehr EA Live-Events und Events von weiteren Partnern gegen andere Spieler aus der ganzen Welt zu spielen.

Eine direkte Qualifikation, basierend auf der Platzierung wird es nicht mehr geben. Stattdessen wird ein System die Gesamtleistung während der gesamten Saison belohnen.

Die Qualifikation

  • Zwischen dem 5. und 31. Oktober 2018 auf FUTChampions.com registrieren.
  • An der Weekend League teilnehmen und mindestens 27 Siege erreichen, um zum verifizierten FUT Champion zu werden.
  • Verifizierte FUT Champions können zu Online-Qualifikationswettbewerben eingeladen werden und dort gegen andere Top-Spieler antreten, um einen Platz bei einem Live-Event zu erhalten.
  • Durch Live-Events und die Weekend League können EA SPORTS FIFA 19 Global Series Pro Points gesammelt werden, die über die Platzierung in der Rangliste entscheiden.
  • Um sich für die Playoffs zu qualifizieren, muss der Spieler am Ende des Jahres in den Top 60 der Punkterangliste landen.

Alle Informationen zur Funktionsweise der Qualifikation, einschließlich der Richtlinien und Details zum Sammeln von Punkten, findet ihr hier.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen, Terminen und Qualifikationszeitplänen folgen in Kürze.

Roger News