Duke Nukem Forever

Sorgen um Trailer

Trotz der eher unerwarteten Ankündigung eines Releases des schon mythenbehafteten Spiels durch die Firma Gearbox gibt es noch keinen Trailer oder dergleichen. Fans sind beunruhigt.

Boss Randy Pitchford will die Spieler aber beruhigen. Das soll nicht heissen, dass die Spieler den Duke vielleicht doch nicht zu Gesicht bekommen.

Da der Duke eben der Duke ist, der sich von zwei Frauen gleichzeitig verwöhnen lässt, während er den Bösewichten kräftig in die Weichteile tritt und der gerne nackte Brüste und eine rüde Sprache hat, macht sich Pitchford sorgen, ob die internationalen PEGI und ESRB den Trailer überhaupt absegnen würden, den man herstellt. Es gilt also, ihn sorgfältig zusammenzustellen.

Übrigens überlegt man sich bei Gearbox den Veröffentlichungstermin auf den 1. April zu legen - als Hommage an die jahrelange Odyssee des Titels.

Es ist kaum zu glauben, aber der Duke wird wirklich auf unsere Bildschirme zurück kehren.

News NULL