Call Of Duty: Black Ops

Der Black-Ops-Rap

Schon "Modern Warfare 2" bekam einen eigenen Rap gewidment. Also ist es nicht überraschend, dass auch der noch erfolgreichere Nachfolger "Black Ops" ebenfalls einen eigenen Track kriegt

Der Rapper Dirty Jenkins spielt gerne "Call of Duty: Black Ops". Er mag aber Noobs nicht, die sich dauernd über das fehlende Quick Scoping beschweren. Er mag auch Spawnkills nicht. Doch hört's euch doch einfach selber an.

Der neuste Teil der "Call of Duty"-Serie, dieses Mal wieder entwickelt von Treyarch.

News NULL