Call of Duty: Black Ops Cold War auf Xbox Series X & PS5

Entwickler geht auf Verbesserungen ein

Treyarch hat verraten, was "Call of Duty: Black Ops Cold War" auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 bieten wird.

Screenshot

Der Lead-Game-Designer Tony Flame ist darauf eingegangen, was "Call of Duty: Black Ops Cold War" auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 bieten wird. Dabei kann man eine bessere Grafik und eine flüssigere Framerate erwarten. "Generell mussten wir bei der nächsten Generation sicherstellen, dass die Leute auf allen Ebenen eine faire Erfahrung machen, egal auf welcher Plattform sie sich befinden. Die Grafiken werden also eine höhere Wiedergabetreue aufweisen - ähnlich wie beim PC. Wenn man über eine bessere Grafikkarte verfügt, läuft es mit einer höheren Auflösung, es kann mit einer höheren Bildfrequenz betrieben werden. Aber diesmal achten wir wegen des Cross-Plays besonders darauf, dass es keine Ungleichgewichte aufgrund einer bestimmten Einstellung gibt; dass jede Einstellung, die auf einer Plattform verfügbar ist und einen Spielvorteil bringen könnte, ebenfalls auf einer anderen Plattform verfügbar ist, wie zum Beispiel der FOV-Schieberegler," so Tony Flame.

Er ergänzte zum DualSense-Controller: "Der DualSense-Controller ist ziemlich genial. Er hat eine neue haptische Rückmeldung, so dass er, wenn man den Abzug drückt, wackelt, und jedes Mal, wenn eine Waffe abgefeuert wird, ist ein kleiner Motor drin, der jedes Mal aktiviert wird. Es gibt eine Empfindlichkeit am Abzug, die den Abzugsdruck wie bei einer echten Waffe darstellt. All das ist im Spiel für jede einzelne Waffe abgestimmt worden. Es ist also ziemlich viel zu verkraften, aber es ist ziemlich genial, und es gibt dir bei den Waffen ein Gefühl, wie du es noch nie zuvor hattest."

Michael Sosinka News