Call of Duty: Black Ops Cold War mit RTX

Nvidia zeigt passenden Trailer

Nvidia hat einen Trailer zu "Call of Duty: Black Ops Cold War" veröffentlicht, um die eigenen Grafik-Technologien zu präsentieren.

In Zusammenarbeit mit Treyarch, Raven Software und Beenox hat Nvidia die Raytracing-Funktion für "Call of Duty: Black Ops Cold War" auf dem PC integriert, nachdem bereits "Call of Duty: Modern Warfare" mit Raytracing um immersive Schatten ergänzt wurde. "Raytracing ist wieder einmal der Star der Show, und in Call of Duty: Black Ops Cold War hat das Team alles daran gesetzt, die Spieler mit RTX tiefer in die Spielumgebungen eintauchen zu lassen," heißt es seitens Nvidia.

Und weiter: "In Call of Duty: Black Ops Cold War ist neben der atemberaubenden Raytracing-Technologie auch unsere von den Kritikern gefeierte Nvidia DLSS-Technologie, enthalten, die KI-verarbeitende Tensor-Recheneinheiten auf der GeForce RTX-Grafikkarte nutzt, um die Frameraten zu beschleunigen, sodass du Spiele mit höchster Detailgenauigkeit und Auflösung erleben kannst.

"Call of Duty: Black Ops Cold War" wird am 13. November 2020 für PC (Battle.net), Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Ausserdem werden zu gegebener Zeit Xbox Series X und PlayStation 5 versorgt.

Michael Sosinka News