Borderlands 2

Erste Infos zum RPG-Shooter Nachfolger

Ob die Ankündigung von Borderlands 2 vor der gamescom Absicht oder ein Versehen war werden wir wohl nicht erfahren. Dafür gibt es nun erste konkrete Infos zum zweiten Teil des Rollenspiel-Shooters.

Bereits bekannt wurde, dass die vier Charaktere des ersten Teiles nicht mehr die Spielfiguren in Borderlands 2 sein werden sondern es vier Neue geben wird. Ganz verabschieden müssen wir uns aber nicht, denn die Original Charaktere werden im Spiel als NPCs auftauchen.

Die einzelnen Missionen werden nun dynamischer aufgebaut werden. Als Beispiel wird eine Rettungsmission genannt. Wenn man zu lange braucht um zum Zielort zu gelangen wird sich die Zielsetzung der Mission verändern (Rettung fehlgeschlagen) was sich auch in der Story auswirkt.

Eiridium wird als neues Element ins Spiel eingeführt, Eridium wird die Fähigkeit haben Waffen, Fahrzeuge und auch die Charaktere zu verbessern. Die KI der NPCs und Feinde wurde verbessert und sie werden eigene Waffen-Setups erhalten.

Die Waffen von Borderlands 1 wurden komplett gestrichen. Stattdessen wird es komplett neue Waffen von verschiedenen Herstellern geben, jeder Hersteller wird dabei seinen eigenen Stil, Anpassungen und Erweiterungen bieten und auch Fahrzeuge sind mit an Bord inkl. einem Viersitzer für das gesamte Team.

In "Borderlands 2" befreien die Spieler als Schatzsucher und Revolverhelden den Planeten Pandora von der Diktatur des schönen Jack, der eine Roboter-Armee auf dem Mond aufbaut. "Borderlands 2" ist der Nachfolger von "Borderlands" und kombiniert First-Person-Action mit dem Sammel- und Suchtfaktor eines "Diablo 3". "Borderlands 2" wird vom texanischen Entwickler Gearbox Software entwickelt und von 2k Games vertrieben.

News Björn