Bethesda will 3 bis 4 grosse Spiele im Jahr veröffentlichen

Aber nicht mehr

Laut Bethesdas Pete Hines möchte man im Jahr drei bis vier grosse Spiele, also Triple-A-Titel, auf den Markt bringen. Mehr sollten es aber auch nicht sein.

Screenshot

Bethesda will den Punkt erreichen, an dem drei bis vier grosse Spiele im Jahr veröffentlicht werden können. Dabei soll laut Pete Hines das Jahr 2011 keinesfalls wiederholt werden. Damals wurden "Brink", "Hunted: The Demon's Forge", "Rage" und "The Elder Scrolls 5: Skyrim" veröffentlicht, aber danach konnte man für längere Zeit nur noch DLCs für diese Titel ankündigen.

Pete Hines ergänzte: "Wir wollen dahin gelangen, aber wir denken nicht so: Was wenn wir acht oder zehn Spiele im Jahr machen? Das sind wir nicht und so gehen wir die Dinge nicht an. Ich denke, dass wir mit sieben Studios gut aufgestellt sind, aber wenn es 14 wären, könnten wir doppelt so viel machen."

Bethesda ist momentan nicht daran interessiert, weitere Studios zu kaufen. Mit internen Studios kann man jedoch effizienter arbeiten, heißt es. ZeniMax, das Mutterunternehmen von Bethesda, besitzt Studios wie id Software, Tango Gameworks oder Machine Games. Derzeit befinden sich "Fallout 4", "Dishonored 2", "BattleCry" und "Doom" in der Entwicklung.

Publisher von PC und Videospielen

News Michael Sosinka