Battlefield 3

Nicht alles ist vom Spieler zerstörbar

Zerstörbare Objekte werden für realistische Shooter-Games immer wichtiger. DICE setzt seit seiner Frostbyte Engine eben auf solches Gameplay und wird dies mit Battlefield 3 und Frostbyte 2 noch einmal verfeinern. Dennoch wird es auch gescriptete Zerstörungen geben.

Die von DICE "Micro-Destructions" genannten kleineren Explosionen, z.B. durch das Ein- und Durchschlagen von Kugeln werden dynamisch während des Spielverlaufs generiert. Ebenso diverse größere Explosionen, wie Fahrzeuge und Teile von Gebäuden.

Dennoch wird es im Spiel auch vorgescriptete Zerstörungen von größeren Gebäuden geben, die nicht direkt durch die Aktionen der Spieler dynamisch berechnet werden. Darunter sind Ereignisse zu verstehen wie der Einsturz eines Gebäudes.

"Battlefield 3" spielt im Grenzgebiet von Iran/Irak (nebst anderen Schauplätzen wie Paris und New York) und punktet durch Multiplayer-Matches mit bis zu 64 Spielern (32 pro Partei).

News Björn