Patch für Assassin's Creed Unity in Arbeit

Soll mehr Stabilität bringen.

Auch "Assassin's Creed Unity" ist von einigen Bugs nicht verschont geblieben und trotz des Day 1-Patch gibt es noch an einigen Ecken Probleme. Doch ein weitere Patch ist bereits in Arbeit.

Screenshot

Dies wurde über den offiziellen Ubisoft-Blog mitgeteilt.

So arbeitet der Publisher momentan an folgenden Dingen, die der nächste Patch beheben soll:

  • Arno fällt durch den Boden
  • Spiel stürzt ab, sobald man einer Co-op-Mission beitritt
  • Arno verfängt sich in Heuwagen
  • Verzögerungen beim Aufruf des Hauptmenüs beim Spielstart

Wann der Patch veröffentlicht wird bzw. zur Verfügung steht, konnte Ubisoft noch nicht mitteilen, in den nächsten Tagen soll es aber mehr Informationen hierzu geben.

Doch auch die restlichen Probleme, mit denen sich derzeit Spieler herumschlagen, wurden in der Aussendung adressiert. So sind weitere Updates bzw. Patches geplant, die unter anderem folgende Fehler beseitigen sollen:

  • Probleme mit der Framerate
  • Grafikprobleme (Pop-Ins, etc.)
  • Probleme beim Co-op-Matchmaking
  • Probleme mit den Helix Credits

Zudem arbeitet Ubisoft mit AMD zusammen um Probleme, die bei der Benutzung einer AMD-Grafikkarte für die PC-Version des Spiels entstehen können, zu beseitigen.

Nachfolger zu "Assassin's Creed IV: Black Flags". Das Spiel entsteht unter der Leitung von Ubisoft.

News Daniel