Final Fantasy XIV - A Realm Reborn

Änderung für Accessoires

Das Sorgenkind von Square Enix wird langsam aber sicher von den Entwicklern in die ursprünglich geplante Richtung "korrigiert". Nun wurde ein Patch veröffentlicht, der neben zahlreichen Neuerungen für die Welt auch Veränderungen für ausrüstbare Accessoires mit sich bringt.

Mittlerweile bei Patch Nummer 1.21 angekommen, verändert dieser die Auswirkungen und Eigenschaften der getragenen Accessoires. Bislang konnten so viele Gegenstände angelegt werden, wie es eine Punktzahl zuließ. Das Problem dabei war jedoch, dass einige Plätze dabei immer unbelegt blieben. Nun aber wurden besagte Punkte gestrichen und überflüssige Slotplätze entfernt. Somit soll es nun erstmals möglich sein, alle Plätze zu belegen.

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ist der Nachfolger, des gescheiterten "Final Fantasy XIV" und wird von vielen Fans auch als Nachfolger des überaus erfolgreichen "Final Fantasy XI" angesehen. (Achtung: Ihr findet unter diesem "Titel" auch die Informationen zur ersten Version des Spiels aus dem Jahr 2010!)

News Flo