Final Fantasy XIV - A Realm Reborn

Produzent: Version 2.0 wird kein komplett neues Spiel

Eines der grössten Enttäuschungen der letzten Monate war bestimmt der Launch von "Final Fantasy XIV Online". Gestartet Ende 2010 und ursprünglich für die PS3 auf März 2011 angekündigt, konnte das Spiel die Erwartungen der Spieler nicht erfüllen.

ScreenshotVermutlich habt ihr den Online-Titel schon längst abgeschrieben, vielleicht auch zu Recht. Die Entwickler hinter "Final Fantasy XIV" arbeiten jedoch noch immer an ihrem Spiel.

Wie Produzent Yoshida verlauten liess, wird das für nächstes Jahr angekündigte Update 2.0 eine neue Grafik-Engine enthalten. Die aktuelle (Crystal-Engine) sei, so Yoshida, nicht für Multiplayer-Titel wie "Final Fantasy XIV" geeignet gewesen.

Ob der (mögliche) Reboot des Titels erfolgreich verlaufen wird, steht noch in den Sternen. Erstmals warten wir Update 1.20 ab. Alles Weitere wird sich ergeben...

"Final Fantasy XIV: A Realm Reborn" ist der Nachfolger, des gescheiterten "Final Fantasy XIV" und wird von vielen Fans auch als Nachfolger des überaus erfolgreichen "Final Fantasy XI" angesehen. (Achtung: Ihr findet unter diesem "Titel" auch die Informationen zur ersten Version des Spiels aus dem Jahr 2010!)

News Roger