Hinweise auf unangekündigte Valve Titel entdeckt

Tyler McVicker spricht über 'Project Citadel'

"Passionate Gamer" Tyler McVicker hat in den Daten des kürzlich erschienenen "Aperture Desk Job" Hinweise auf vier weitere Valve-Titel entdeckt. In seinem YouTube-Videobericht über die Funde spricht er von dem "fruchtbarsten Datamine", den er je als Journalist erlebt habe;

Den größten Raum der Daten und Platz in McVickers Video – eigentlich mehr als er in einem Video verarbeiten könne – nimmt das im Half-Life Universum angesetzte Projekt "Citadel" ein, worüber wir euch bereits im letzten Jahr an dieser Stelle berichteten. Damals beschrieb er das Spiel, als wenn Left 4 Dead, Alien Swarm und Half-Life ein Baby bekommen würden. Einen Großteil des Videos spricht er über konkrete In-Game Fähigkeiten, was darauf schließen lässt, dass die Entwicklung bereits weit fortgeschritten ist. Er nennt auch eine konkrete Spielsituation, die den RTS-Aspekt thematisiert: Übernimmt man die Kontrolle über einen Kommandeur, so wechselt die Kamera zur Top-Down Perspektive, was den Einsatz von Bots und Teamkollegen ermöglicht.

Die Angaben sind natürlich inoffiziell und somit mit Vorsicht zu genießen. Bei den drei weiteren genannten potenziellen Spielen handelt es sich um:

  • "eine Art Nachfolger" von "Half-Life: Alyx"
  • ein "Counter-Strike: Global Offensive" Source 2 Port und
  • eine Wiedergestaltung eines gecancelten Portal Paint Games
Screenshot

Karl Wojciechowski News