Neues Update zu World of Warcraft

Quality of Life-Verbesserungen statt neue Storyline und Raids

Heute und wegen Zeitverschiebungen in einigen Regionen morgen, sollte der Patch 9.1.5 für World of Warcraft für alle online sein. Allerdings werdet ihr, wenn ihr neuen Story-Content erwartet, diesen nicht finden. Denn in dem Update werden überwiegend kleinere aber zahlreiche "Quality of Live"-Verbesserungen eingeführt, statt inhaltlich neuen Content zu liefern. Dies sagte der WOW-Director Ion Hazzikostas gegenüber PCGAMESn.

Im Wortlaut heißt es:

"Dies ist eine andere Art von Update als der übliche WoW-Patch. Es gibt nicht das einzige große Ding, es gibt keinen neuen Raid, „das Ding“, über das man sich aufregen könnte. Es sind ungefähr 50 kleine, aber wirkungsvolle Änderungen, von denen ich denke, dass sie das World of Warcraft-Erlebnis für praktisch jeden verbessern werden, unabhängig von ihrem Spielstil".

(Ion Hazzikostas)

Laut Hazzikostas handelt es sich dabei überwiegend um Änderungen, die als Reaktion auf das Feedback der Spielerschaft eingeführt werden. So wurden beispielsweise die Einschränkungen bei dem Wechsel des Bündnisses in dem Update aufgehoben.

Screenshot

Das erfolgreichste Online-Rollenspiel auf dem PC besticht durch intensives Gameplay und die größte Gamer-Community weltweit. World of WarCraft hat Maßstäbe gesetzt und fesselt täglich Millionen Gamer stundenlang an ihren PC.

Karl Wojciechowski News