Wii U & 3DS: eShops werden geschlossen

Im März 2023 gehen die Lichter aus

Wichtige Information für alle Inhaber von Wii U und 3DS: Die eShops der beiden Konsolen werden im nächsten Jahr endgültig geschlossen. Nintendo hat zudem erläutert, was noch bis wann möglich sein wird.

Screenshot

So erklärt ein FAQ auf der offiziellen Nintendo-Website, dass es schon ab dem 23. Mai 2022 nicht mehr möglich sein wird, per Kreditkarte Guthaben für den eShop der Wii U und des 3DS zu ergänzen. Ab 29. August 2022 können dort auch keine eShop-Karten mehr eingelöst werden. Für Downloadcodes gilt dies noch nicht. Hier ist erst ab Ende März 2023 keine Verwendung mehr möglich. Der erneute Download von Spielen und DLCs wird allerdings auch danach immer noch funktionieren. Für die Nintendo Switch wird es diesbezüglich keine Änderungen geben.

Nintendos 3DS wurde in Europa am 25. März 2011 veröfentlicht. Die Wii U ging am 30. November 2012 an den Start.

Nintendos Nachfolger der überaus erfolgreichen Wii. Die "Wii u" ist Nintendos HD-Konsole mit einem revolutionären, neuen Controller-Modell.

sebastian.essner News