The Medium ist 8-10 Stunden lang

Weitere Details zum Dual-Reality-Gameplay

Der Producer Jacek Zieba ist etwas genauer auf das Dual-Reality-Gameplay des Horrorspiels "The Medium" eingegangen.

Screenshot

Bloober Team hat sich zum Horrorspiel "The Medium" geäussert und dabei hat der Producer Jacek Zieba verraten, dass der Titel 8-10 Stunden lang sein wird. Zudem wird die Dual-Reality-Mechanik in zirka 33 Prozent der Spielszenen verwendet: "Der Grundgedanke des Spiels ist die Dualität und das Bereitstellen unterschiedlicher Sichtweisen, angefangen von der Geschichte bis hin zum Spielende, weshalb das Dual-Reality-Gameplay eine der Grundlagen von The Medium ist. Das Spiel kommt nicht immer mit Dual-Reality-Gameplay daher, da die Spieler damit rechnen können, etwa 33 Prozent damit zu verbringen, während der Rest des Spiels in einer einzigen Realität stattfindet, entweder in der realen oder in der spirituellen Welt."

"An einigen Punkten im Spiel wird der Spieler die Möglichkeit haben, an speziell dafür vorgesehenen Orten von der realen Welt in die spirituelle Welt zu wechseln. Es wird nicht möglich sein, zu irgendeinem beliebigen Zeitpunkt im Spiel zwischen den Welten zu wechseln, da das gesamte Spiel so konzipiert ist, dass neue Spielmechaniken sowohl innerhalb ihrer eigenen Realitäten als auch miteinander während des Dual-Reality-Gameplays entdeckt werden können," so Jacek Zieba. "Die Dual-Reality-Mechanik unterstützt auch das Gameplay und die Erkundung sowie die Aufnahme der Atmosphäre selbst. In der einen Welt können wir uns an einem scheinbar sicheren Ort befinden, aber die Spieler befinden sich in zwei Welten gleichzeitig, so dass wir nie wirklich wissen, ob in der anderen Realität etwas lauert." Nach der letzten Verschiebung wird "The Medium" am 28. Januar 2021 für PC und Xbox Series X/S erscheinen.

Michael Sosinka News